Der Kunstpreis Parz 2015


Einreichfrist 30. April 2015

Die KünstlerInnen  müssen Studierende an einer Kunsthochschule in Österreich sein.

Die Zusendung einer Kopie des Studentenausweises ist Voraussetzung.

Die Galerie Schloss Parz schreibt den mit 3.000 Euro dotierten Kunstpreis zum Thema “GARTEN” aus. 

Einsendeschluss: 30.04.2015 

Der Kunstpreis der Galerie Schloss Parz thematisiert im Jahr 2015 den Großbegriff „Garten“ und begibt sich auch die Suche nach möglichst interessanten, spannenden, herausfordernden, konzeptuell und formal überzeugenden Kunstinszenierungen zu diesem Thema von jungen Künstlern. Alle Techniken, Inszenierungsformen, etc. sind erlaubt – genau überlegt (und selbst realisiert) werden muss nur eine (mögliche) Präsentation in den Galerieräumen im Schloss. 

Der Begriff des Gartens steht aktuell für eine besondere Herausforderung: Guerilla gardening als widerstandsorientierte Haltung einer städtischen Bevölkerung verbindet sich mit biologisch orientierten Strategien der Selbstversorgung eines Haushaltes. Der Garten steht daher sowohl für eine sich selbst verwirklichende Idylle wie auch für harte, konsequente Naturarbeit. Der Garten als Kultur in intensivster Nähe zur Natur, als Ort des Rückzugs ebenso wie der offensiven Gestaltungspflege, als individuell geformtes Ambiente wie auch als kollektive Erfahrung. Alle Formen der Behübschung des eigenen Lebensumfeldes sind hier zudem natürlich genauso ein Thema wie Strukturen der (Selbst)Repräsentation – der Garten positioniert sich immer an einer Schnittstelle zwischen „außen“ und „innen“. 

Bewerbungskriterien und -verfahren:
Die KünstlerInnen  müssen Studierende an einer Kunsthochschule in Österreich sein. Die Zusendung einer Kopie des Studentenausweises ist Voraussetzung. Zur Teilnahme zugelassen: Malereiarbeiten. Pro Künstlerin werden zwei bis drei Arbeiten gezeigt, die zum Thema angefertigt wurden und aus dem Jahr 2014 stammen. Die Arbeiten werden während der Ausstellungsdauer zum Verkauf angeboten und müssen daher noch am Markt verfügbar sein.
Aus den eingereichten Bewerbungen werden 15 Künstlerinnen und Künstlern ausgewählt, die ihre Werke in der Galerie zeigen dürfen. Eine Jury, bestehend aus MuseumsdirektorInnen, etablierten KünstlerInnen und KunstexpertInnen ermittelt aus den Originalen einen ersten Preis (€3.000). Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der alle teilnehmenden Arbeiten dokumentiert. 

AUSSTELLUNG: 14.06.2015 – 02.08.2015

Bewerbungsmodalitäten:

Bitte reichen Sie ab sofort die unten genannten Unterlagen ausschließlich per Post (ausgedruckt und bitte zusätzlich auf CD oder DVD) unter folgender Adresse ein: 

GALERIE SCHLOSS PARZ KUNSTZENTRUM OG
Parz 1
4710 Grieskirchen
Austria 

Bitte keine Originale einreichen, die Unterlagen werden nicht retourniert!
Einsendeschluss ist der 30.04.2015, gültig ist das Datum des Poststempels. Alle Bewerber werden schriftlich (per E-Mail) verständigt.
– ausgefülltes Bewerbungsformular (siehe Anhang)
– Kopie des aktuellen Studentenausweises
– Lebenslauf (inkl. Ausbildung und Ausstellungsgeschichte)
– kurzer Text zur Arbeit (Impulstext, Gedicht, Beschreibung)
– 2-3 Werkabbildungen
– Angaben zu den Werken: Titel, Jahr, Technik, Größe, Verkaufspreis (Bitte den Endpreis bekanntgeben  50% verbleiben der Galerie)

%d Bloggern gefällt das: