OPEN CALL FÜR DEN 10. ARTE LAGUNA PREIS


Internationaler Kunstaward | freie Themenwahl | allen zugänglich

Eine internationale Jury wird die 120 FinalistInnen für:
6 Geldpreise zu je € 7.000
die kollektive Hauptausstellung im Arsenal Venedigs
4 Ausstellungen in internationalen Kunstgalerien
2 Firmenzusammenarbeiten
7 Kunstaufenthalte
3 Internationale Festivals
die Veröffentlichung eines Katalogs
auswählen. 

ALLE INFORMATIONEN IN UNSEREM VIDEO
www.artelagunaprize.com/de  

DIE KÜNSTLER GEWINNEN 
Preisgeld
7.000,00 Malerei
7.000,00 Bildhauerei und Installation
7.000,00 Fotografie
7.000,00 Video Kunst und Performance
7.000,00 Virtuelle und Digitale Kunst
7.000,00 Land Art

4 Artist in Gallery Preise
Veranstaltung von 4 individuellen Ausstellungen inklusive Aufbau, Deckung der Transportkosten, Veröffentlichung eines digitalen Katalogs

Gaia Gallery, Istanbul Türkei
Galerie Isabelle Lesmeister, Regensburg Deutschland
Galeria Fernando Santos, Porto Portugal
ART re.FLEX Gallery, Sankt Petersburg Russland

7 Artist in Residence Preise
Auswahl von 10 Künstlern zur Teilnahme an internationalen Kunstaufenthalten
Basu Foundation for the Arts, Kalkutta Indien
Swatch Art Peace Hotel, Shanghai China
Taipei Artist Village, Taipei Taiwan
Stiftung Berengo, Murano Italien
Espronceda, Barcelona Spanien
Kunstgießerei Battaglia, Mailand Italien
Kunstsiebdruckerei Fallani, Venedig Italien

2 Business for Art Preise
Auswahl von 2 kreativen Projekten für eine Zusammenarbeit mit 2 Firmen des “Made in Italy”
€ 5,000 Deglupta, Venedig Italien
Holzkunstwerk mit Riva 1920, Cantù Italien

3 Festivals & Ausstellungen

Auswahl von 10 Künstlern zur Teilnahme an kollektiven Veranstaltungen
Art Stays, Ptuj Slowenien
Art Nova 100, Peking China
Open Internationale Skulpturen- und Installationsausstellung, Venedig Italien
BESONDERER VERANSTALTUNGSORT FÜR DIE FINALISTENAUSSTELLUNG
Die kollektive Hauptausstellung wird in den historischen Räumlichkeiten des Arsenals in Venedig im März 2016 stattfinden.
Die prestigeträchtigen Räumlichkeiten des Arsenals werden 30 Kunstwerke der Kategorie Malerei, 30 Skulpturen und Installationen, 30 Kunstwerke aus der Kategorie Fotokunst, 10 Videos, 10 Projekte aus dem Bereich Umweltkunst und 5 Performances – die anlässlich der Ausstellungseröffnung live auftreten werden – beherbergen.

EIGENER VERANSTALTUNGSORT FÜR DIE KATEGORIE DIGITALE KUNST
Die FinalistInnen der Kategorie Virtuelle und Digitale Kunst werden im Future Centre, dem venezianischen Sitz der Telecom Italia, zu besichtigen sein: Ein Inkubator zur Entwicklung neuer Geschäftsideen im Bereich Telekommunikation und neuer Technologien, der ideale Veranstaltungsort um die 5 Werke dieser Kategorie auszustellen: 5 Möglichkeiten um Virtuelle und Digitale Kunst anhand von Computern, Tablets, Applikationen und anderen Geräten zu verstehen.

WER TRIFFT DIE AUSWAHL
Die Auswahl der eingereichten Werke wird von einer internationalen Jury aus Fachleuten durchgeführt:
– Museumsdirektoren
– Kuratoren
– Kunsthistoriker.

Diese werden die 6 absoluten Gewinner der diversen Wettbewerbskategorien küren.
 
KURATOR UND JURYVORSITZENDER
Igor Zanti (Italien, Kurator und Kunstkritiker)

JURY
Miguel Amadi
(Portugal, Seniorkurator an dem Middelsborough Institute of Modern Art in England)
Anna Bernardini (Italien, künstlerischer Leiter der Collezione Panza)
Barbara Boninsegna (Italien, künstlerischer Leiter der Centrale Fies – Zentrum der Performance Kunst-Produktion in Trento)
Denis Curti (Italien, künstlerischer Leiter der Casa dei Tre Oci in Venedig und des Fotografiefestivals in Capri)
Enrico Fontanari (Italien, Stadtplaner, Dozent für Stadt- und Landschaftsplanung an der Universität IUAV in Venedig)
Suad Garayeva (Azerbaijan, kuratorischer Leiter der Ausstellungen bzw. der permanenten Ausstellung  des YARAT – Raum für zeitgenössische Kunst)
Vasili Tsereteli (Russland, Verwaltungsdirektor des MMOMA – Moscow Museum of Modern Art)
Sabrina Van der Ley (Norwegen, Direktorin des Fachbereichs Zeitgenössische Kunst am Nasjonalmuseet in Oslo)
Simone Verde (Italien, Kunsthistoriker, Verantwortlicher für wissenschaftliche Untersuchungen und Publikationen an der französischen Agentur  France-Muséums, beauftragt mit der Durchführung des Louvre in Abu Dhabi)
Bettina von Dziembowski (Deutschland, Direktorin der Stiftung Springhornhof & Art Association in Neuenkirchen)

DER PREIS
Der Arte Laguna Preis ist nicht nur ein Kunstwettbewerb, sondern verschafft dir auch die einzigartige Möglichkeit deine Kunstwerke im Arsenal Venedigs auszustellen, eine große Auswahl an unterschiedlichen Preisen und Karrieremöglichkeiten zu gewinnen und Teil eines internationalen Netzwerks an künstlerischen Institutionen und kreativen Persönlichkeiten zu werden. #artelagunaprize #premioartelaguna
——————————————————————————–

tel. +39 041 5937242  info@artelagunaprize.com    www.artelagunaprize.com

arte laguna2

 

%d Bloggern gefällt das: