Blue bleu blau blu 2018 Vienna


 

 

Der Verein BIENNALE AUSTRIA präsentiert vom 26. März bis 1. April 2018 im AUSSTELLUNGSRAUM, Gumpendorfer Strasse 23, 1060 Wien in der Ausstellung „blue bleu blau blu 2018 Vienna“ Positionen von Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Griechenland, Italien, Kanada, Slowenien, Taiwan, USA und Österreich zum Thema BLAU.

blue bleu blau blu 2018 Vienna

Ausstellungsraum 
Gumpendorfer Strasse 23, 1060 Wien

Vernissage: Montag, 26. März 2018 von 18:00 – 20:00 Uhr

Eröffnung: Herwig Maria Stark (Int. Koordinator Biennale Austria)

 

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler:

Atelier Coolpool, Alexis Avlamis, Herbert Bauer, Mike & Madeleine Bülow,
Agnieszka Ceccarelli, Aria Dellcorta, Eddie, Kelly Fischer,
Darius Foroutan, Gaya Karapetyan, Isa Kaufmann, Gerlinde Kosina,
Marlis Lepicnik, Elis Lin, Stacy Lovejoy, Irena Paskali,
Marlen Peix, Viktoria Romanova, Liz Walinski

 

Ausstellungsdauer: 26. März – 1. April 2018
Öffnungszeiten: DI – FR 14 – 20 Uhr, SA 11 – 19 Uhr, SO 11 – 14 Uhr

THEMA:

blue bleu blau blu 

Leonardo da Vinci beschreibt das Wesen und die Wirkung der Farbe BLAU als immateriell, BLAU ist keine Farbe der Luft, sondern eine metaphysische Mischung des Sonnenlichts mit der „Schwärze der Weltfinsternis“. Für Goethe war BLAU eine der zwei reinen Farben. 

BLAU ist eine der Lieblingsfarben vieler Menschen, da sie Ruhe und Harmonie ausstrahlt. BLAU wird mit Ausspannen, Ausruhen „der BLAUE Montag“, „die Fahrt ins BLAUE“ assoziiert.

BLAU als Sinnbild der unbegrenzten Dimensionen, der Distanz, der Ferne, des Himmels und des Wassers. 

BLAU steht für Sicherheit, für Tradition, BLAUE Kleidung ist unauffällig, korrekt, eine Farbe des arbeitenden Volkes.

BLAU symbolisiert Geist und Ordnung, Gesetz und Macht. BLAU ist in der christlichen Tradition die Farbe von Maria. Das BLAUE Kleid und der BLAUE Mantel weisen Maria als Himmelkönigin aus.

Der französische Künstler Yves Klein ließ sich das von ihm entwickelte Ultramarinblau unter der Bezeichnung „International Klein Blue“ patentieren. 

Und wer kennt sie nicht die „BLAUE Stunde“, in der das besondere intensive BLAU des Himmels die Dichter und Romantiker schon seit Jahrhunderten in literarische Verzückung versetzt. 

Und was ist ihr „blue bleu blau blu“? (Elisabeth Rass, 2017)

BLUE BLEU BLAU BLU 2018 Vienna – Ausstellungslogo (72dpi)

 

%d Bloggern gefällt das: