Kristina Breitenbach

lebt und arbeitet in Barsinghausen bei Hannover, Deutschland:

„Je künstlicher und technischer unsere Umwelt wird, desto stärker wird mein Interesse für Flora und Fauna. Ich beobachte in der natur die Mikro- und Makrowelt in ihrem urwaldmässigen Wuchern und Wachsen. In der Malerei versuche ich, die Energie und den Puls der natur durch Farben und eine fließende, dynamische Malweise auszudrücken. In meinen Zeichnungen erforsche ich die kleinsten Lebewesen bis hin zu den Zellen.“ (Kristina Breitenbach)

 

 

Farbige Tuschespuren, von der Künstlerin gelenkt, bahnen sich ihren Weg über das Papier und verbinden sich zu organisch anmutenden Strukturen, die an Dschungelszenen erinnern. Zartfarbige, durch verlaufende Tusche entstandene Formen werden durch feine Striche strukturiert und lassen an pulsierende Organismen denken:  An der Grenze zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit erfindet Kristina Breitenbach eigene Welten, die einen Gegenpol zur zunehmenden Technisierung der Welt bilden.

 

 

„Es reizt mich in meinem Kunstschaffen immer wieder, über die gewohnten Grenzen der Erkennbarkeit und der Benennbarkeit hinauszugehen. Es geht mir nicht um die naturgetreue Abbildung, die Darstellung der Natur – vielmehr suche ich mit meiner Kunst Neues und Eigenes. Dazu gehört ein visionäres Arbeiten, das neue Planeten, neue Naturkompositionen entstehen lässt. Dort können Pflanzen und auch Tiere vorkommen.“ (Kristina Breitenbach)

1944 – geboren in Bruck an der Mur, Österreich
1960 – Ausbildung zur Modedesignerin in Wien, Österreich
1966 – Gaststudium an der Kunstakademie in Wien, Österreich
1980 – 1983 – Lehramtsstudium Hauptfach Kunst, Hannover, Deutschland
1982 – 1983 – Lehrauftrag Akt- und Figurzeichnen und Leitung der Druckwerkstatt, Universität Hannover
1983 – 1986 – Ausbildung zur Kunsttherapeutin
1993 – Aufbau des Kunstprojekts „Haus für kreative Therapie“ in einer psychiatrischen Einrichtung mit Künstlern von „drinnen und draußen“
1996 – 2001 – Studium der Bildenden Kunst mit Diplom, Fachhochschule Hannover
2001 – 2002 – Studium an der Königlichen Kunsthochschule in Stockholm, Schweden
seit 2002 – freie Tätigkeit als Künstlerin

Ausstellungen: (Auswahl)
2016 – „Organisch“, Haus der Region, Hannover, Deutschland
2016 – „Sogesehen“, Haus Greiffenhorst, Krefeld-Linn, Deutschland
2016 – ARTe, Zeitgenössische Kunst, Sindelfingen, Deutschland
2015 – Künstlermesse Schwetzingen, Deutschland
2015 – HanseArt, Kusntmesse, Lübeck, Deutschland
2014 – Cologne Paperart, Köln, Deutschland
2014 – „Tiveden – close to nature“, Tiveden, Schweden
2013 – Cologne Paperart, Köln, Deutschland
2013 – art’pu:l, Puhlheim, Deutschland
2013 – Schloß Reinbeck, Deutschland
2013 – Art To Take, Kleine Kunstmesse Iserlohn, Deutschland

 

Kontakt:
Kristina Breitenbach
Landstraße 62
D-30890 Barsinghausen bei Hannover
www.kristinabreitenbach.de
kristina.breitenbach@gmail.com

Wir freuen uns über Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: