MARIO KICKER

„Mich fasziniert am Schaffen – DAS JETZT!“ (Mario Kicker)

„Kunst ist von Menschenhand und spiegelt im Groben den Zeitgeist.
Sie ist eine Reflexion des Seins.
Durch mich drückt sie sich in einem Polyptychon aus.
Ich nenne es PolyptychX.
Ein Polyptychon ist ein mehrfach geteiltes, aber zusammengehörendes Kunstwerk.
Das erste Werk des PolyptychX entsteht durch die Zusammenführung, Teilung und Bearbeitung zuvor entstandener Arbeiten und Ideen.
Jedes weitere Werk des PolyptychX entsteht in derselben Weise und beinhaltet somit einen Teil der davor entstandenen Arbeiten.
Daher sind all seine Werke miteinander verwandt und sie entwickeln sich ständig.
Sie können miteinander kombiniert, aber auch unabhängig voneinander, bestehen. Vermehren werden sie sich lediglich nur durch Zusammenarbeit.
Es zeigt, dass Wiederholung von Zusammenfügung und Teilung Progress bedeutet.
Es zeigt, dass Toleranz und Akzeptanz zu grenzenloser Vielfalt führen kann.
Es zeigt, momentan, den anti-Zeitgeist.“ (Mario Kicker)

„Ich finde meine Inspiration im Schaffen.“ (Mario Kicker)

Mario Kicker begann im Jahr 2000 mit 18 Jahren täglich zu zeichnen und zu malen um seinen Gedanken über das Leben ein Ventil zu geben. Zur selben Zeit reiste er durch die Welt und nach zwei Jahren des Reisens und des Sammelns an Erfahrungen in unterschiedlichen Tätigkeiten, Berufen und Studien, begann er 2012 mit dem Studium der bildenden Künste an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam, Niederlande. Seit seinem Abschluss ist Mario Kicker durch eine Vielzahl an Galerien weltweit vertreten und seit 2015 nur mehr als bildender Künstler tätig.

Mario Kicker, Titel .-.1.-.x, Mixed media aut Leinwand, 58 x 68 cm, 2017

Mitgliedschaften / Memberships:
BIENNALE AUSTRIA Verein zur Förderung zeitgenössischer KünstlerInnen, Österreich

Mario Kicker, 0.-, mixed media on canvas, 75 x 100 cm

Ausstellungen / Exhibitions:
2019 – Einzelausstellung, PolyptychX (be like water), Sonnenpraxis am Stachus, München (DE)
2019 – Einzelausstellung, PolyptychX (be like water), Halle 50, Domagkateliers, München (DE)
2019 – Einzelausstellung, PolyptychX (Ei mit Vogel mit Wurm), just.art.gerichtsgalerie am Spreebogen, Berlin (DE)
2019 – Einzelausstellung, PolyptychX (Ei mit Vogel mit Wurm), Kulturetage Altona E.V., Hamburg (DE)
2018 – Einzelausstellung, PolyptychX, KIG (Kultur in Graz), Graz (AT)
2018 – Einzelausstellung, PolyptychX, Silverstage, München (DE)
2018 – Einzelausstellung, PolyptychX, Quai des livres, Bordeaux (F)
2017 – Gruppenausstellung “blue bleu blau blu“, Ausstellungsraum., Wien (AT)
2016 – Vertreten durch Black Heath Galerie, London (GB)
2016 – Gruppenausstellung, Heim und Handwerk Messe, München (DE)
2016 – Gruppenausstellung, Le Dame art gallery, London (GB)
2015 – Vertreten durch Fine art by Freitas online Galerie, Phoenix (US)
2015 – Vertreten durch Linha Laranja Art Gallery, Fortaleza (BR)
2014 – „Maibowle“, Gruppenausstellung, Galerie „Kunststueck Berlin“, Berlin, (DE)
2013 – „No mans land“, Gruppenausstellung, Museum Meermanno, Den Haag, (NL)
2013 – „Nomadica“, Gruppenausstellung, „Beehives“ Künstlerkollektiv, Amsterdam, (NL)
2013 – „Organs“, Gruppenausstellung, Galerie „The True Limpet“, Wageningen, (NL)
2012 – „From the moon and back“, Galerie „The True Limpet“, Wageningen, (NL)

„Grundsätzlich verspüre ich einen kreativen Drang meine Beobachtungen über das Leben durch Malen wahrnehmbar zu machen, da ich glaube dass Kunst das Leben reflektieren kann.Und warum durch Malen? Weil es Licht sichtbar macht, es sich anbietet und wir es sehr gerne tun.
Zudem strebe ich es nicht an Situationen eins zu eins darzustellen, sondern will dem Moment ausreichend Platz für sein unabhängiges Sein lassen. Ich versuche mich so weit wie möglich zu entbehren, damit das Licht einen Raum, eine Farbtiefe und eine Form finden kann.
Jetzt, um den entstandenen zu einer erkennbaren Formation zu helfen, addiere ich bewusst Punkte, Linien und Flächen, so dass schließlich ein Werk durch die organische Überschneidung von Intuition und Logik komponiert wird. Somit ist die Komposition letztendlich ein organisch entstandenes, und durch Lösungen finden, vervollständigtes Werk.
Wobei die Freude am Tun essentiell ist, da wahre Kreation sich im Akt des Schaffens auflöst und dadurch zum Sein gelangt.
Zusätzlich sag ich mir selbst: Nimm nicht dich aber dein Tun ernst.“ (Mario Kicker)

Contact:
Website: https://mariokicker.artweb.com/ und https://www.works.io/mario-kicker
E-Mail: mario.kicker@yahoo.com
Adresse: 216 rue de Suzon, 33400 Talence, Frankreich
Telefon: 0033752771470
Facebook account: https://www.facebook.com/mariokickerart

EINE KLEINE AUSWAHL

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir freuen uns über Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: