Mischa Erben

Mischa Erben

Die Art und Weise wie wir die Welt betrachten, sagt etwas über uns aus. Wir sehen die Welt nicht wie sie ist, sondern wie wir sind. 

 

Mischa Erben, POMELO, Triptychon, je 90 x 60 cm

 

Mischa Erben wurde 1957 in Wien geboren und ist seit über 30 Jahren als Künstler und Auftragsfotograf tätig.

Im Jahre 1983 hat er, gemeinsam mit einer Gruppe von jungen Künstlern, die Fotogalerie Wien (im WUK) gegründet. Bis heute werden dort regelmäßig Fotoausstellungen gezeigt. In den Folgejahren war er Mitarbeiter und teilweise auch Leiter diese Galerie.

Nach einigen Jahren der intensiven Zusammenarbeit hat er den Schwerpunkt seiner fotografischen Tätigkeit auf die Auftragsfotografie gelegt, und vorwiegend als Architektur- und Portraitfotograf gearbeitet, seine künstlerischen Arbeiten aber immer konsequent weitergeführt.

In den letzten Jahren wendet er sich wieder verstärkt, der künstlerischen Seite seines Berufs zu.

Seit längeren verfolgt er mehrere unterschiedliche künstlerische Projekte.

Projekt SAMENBANK

„Seit Mitte 2015 fotografiere ich Samen und Früchte…

…genauer Fruchtstände, deren getrocknete Hüllen oft skurrile Formen annehmen. Indem ich sie auf neutralen Hintergrund setze, löse ich sie aus ihrem gewohnten Kontext und entziehe sie somit jedem Größenvergleich. Durch das Spiel mit Licht, Schatten und Spiegelung laden die so entstandenen Bilder die Betrachter zum freien Assoziieren mit (wilden) Tieren, Gesichtern, Körperteilen ein oder machen die formal skulpturale Ästhetik der pflanzlichen Objekte sichtbar.

 

Mischa Erben, Projekt SAMENBANK, Archiv No 14273, 90 x 60 cm, Chromalux Print

Die Art und Weise wie wir die Welt betrachten, sagt etwas über uns aus. Wir sehen die Welt nicht wie sie ist, sondern wie wir sind. 

Das, was wir sehen, ist immer unsere ureigene Interpretation der Welt, unsere Sicht der Dinge. Die Bedeutung der Objekte entsteht also durch den Rahmen, den wir den Dingen geben. Wir empfinden die Formen als schön, die wir in der Natur erkennen, da wir selbst Teil dieser Natur sind und daher sind diese natürlichen Formen für mich auch der Inbegriff von Schönheit. Der Respekt vor der Genialität der Natur und die Verbundenheit aller Dinge, mittels der Fotografie selbst zu erfahren, sind eine treibende Kraft mich mit diesen Objekten auseinander zu setzen Es geht mir in meinem Projekt SAMENBANK um die formalen Aspekte und um die somit darin innewohnende Erotik der Form.

Mischa Erben, Projekt SAMENBANK, Archiv no: 14318, 60 x 90 cm, Chromalux Print

Eine SAMENBANK ist ein Behälter, in dem die Samen aufbewahrt werden. Im Englischen heisst es spermbank und ist somit eindeutig, im Deutschen spiele ich damit, dass das Wort Samen sowohl tierisch/menschlichen als auch pflanzlichen Ursprungs sein kann. 

Mischa Erben, SYMPHORICARPOS ALBUS (Schneebeere), Projekt SAMENBANK, Archiv No 304/54, 100 x 150 cm, Canvas Print

Mittlerweile sind bereits über 1.000 Fotos von ca. 250 Objekten entstanden.

 

mehrere Einzelausstellungen sowie Teilnahme an verschiedenen Gruppenausstellungen u.a. in Wien, Feldkirch, Florenz und Gent.

Einzelausstellungen der letzten Jahre:
2018 – Projekt SAMENBANK, Artwalk 18, Wien
2017 – Projekt SAMENBANK, Raum für Fotografie, Salmgasse, Wien
2017 – Familienportraits, Artwalk 18, Wien
2016 – cheek to cheek, Galerie am Roten Hof, Wien
2012 – tango/e/motion, Galeria Ideal, Wien
2011 – 30 Jahre Fotogalerie Wien

 

Mischa Erben,CLEMATIS, Projekt SAMENBANK, Triptychon, je 90 x 60 cm, Chromalux Print

 

 

Kontakt:
Mischa Erben
Gymnasiumstraße 38
1180 Wien, Austria

Mobil +43-664 420 44 74
www.erben.at
erben@erben.at
http://projekt-samenbank.at

Wir freuen uns über Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: