Vienna Calling II @ Galerie Art Pool Vienna


Die Biennale Austria Mitglieder Werner Otto Egelhofer, Michael Erben, Daisy Gold und Herwig Maria Stark sind mit ihren Arbeiten Teil der internationalen Ausstellung „Vienna Calling II“, die gemeinsam mit dem Verein ARTCAN von der Galerie Art Pool Vienna organisiert wurde.

VIENNA CALLING II – ALL YOU NEED IS LOVE

Galerie Art Pool Vienna

Markgraf-Rüdiger-Strasse 13

1150 Wien

Eröffnung: 25. September 2020 von 18 – 21 Uhr

 

Ausstellungsdauer bis 9. Oktober 2020

Öffnungszeiten: DI – FR 14 – 18 Uhr SA 11 – 15 Uhr

Mischa Erben @ Vienna Calling II – All you need is love!


Mischa Erben ist mit einer Fotoarbeit aus seinem Projekt SAMENBANK Teil der internationalen Ausstellung Vienna Calling II in der Galerie Art Pool Vienna.

Mischa Erben, Samenbank No. 120, Projekt Samenbank

 

VIENNA CALLING II – ALL YOU NEED IS LOVE

GALERIE ART POOL VIENNA

Markgraf-Rüdiger-Strasse 13, 1150 Wien

Vernissage: 25. September 2020

(unter Einhaltung der vorgeschriebenen Corona-Bestimmungen)

Ausstellungsdauer: bis 9. Oktober 2020

Öffnungszeiten: Di – FR 14 – 18 Uhr, SA 11 – 15 Uhr

Der Künstler ist bei der Eröffnung persönlich anwesend.

 

 

MARLEN PEIX – CAMERA OBSCURA


Im Schlossgarten in Starnberg werden Arbeiten von Marlen Peix, Mitglied des Verein Biennale Austria, beim 10 jährigem Jubiläum des Fotoverein „Die FotoWilden“ gezeigt.

Die etwas andere Fotoausstellung „Camera Obscura“ findet im Freien im Schlossgarten Starnberg statt.

 

Eröffnung: 23. September 2020 von 15 – 18 Uhr

Ausstellungsdauer: bis 7. Oktober 2020

Öffnungszeiten: täglich von 8 – 18 Uhr

Führungen auf Anfrage per e-mail diefotowilden@gmx.de oder per Tel: 08151-744961

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung REVOLUTION! – Blumen im Frühling


Eröffnung der Ausstellung
REVOLUTION! – Blumen im Frühling

Der Verein BIENNALE AUSTRIA und die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler laden recht herzlich zur Eröffnung der Ausstellung

REVOLUTION! – Blumen im Frühling

Vernissage: Donnerstag, 3. September 2020, 18 – 21 Uhr
Eröffnung: Manfredo Weihs, Galerie ART POOL VIENNA und
Herwig Maria Stark, Verein BIENNALE AUSTRIA

Galerie ART POOL VIENNA
Markgraf-Rüdiger-Strasse 13, 1150 Wien

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler:

Werner Otto Egelhofer, Daisy Gold, Ulrich Kirsch, Marlis Lepicnik, Ada Mee, Karl Nackler, Elisabeth Rass, Herwig Maria Stark, Manfredo Weihs, Sylvia Wutsch, Ekaterina Zacharova

Ausstellungsdauer: 3. – 10. September 2020
Öffnungszeiten: MO -FR 14 – 18 Uhr, SA 11 – 16 Uhr

Ein Katalog wird aufgelegt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Bitte beachten Sie die COVID 19 Vorschriften der Österreichischen Bundesregierung!

Einladung zur Ausstellungseröffnung – REVOLUTION! Blumen im Frühling


Anfang September laden wir zur Ausstellung

REVOLUTION! – Blumen im Frühling in die

Galerie ART POOL VIENNA

1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Gasse 13

Die derzeit stattfindende Revolution, auch Covid 19 Pandemie genannt, hat die, für den 26. März 2020 geplante Ausstellung, in den Herbst 2020 geschleudert.
Sie werden bemerken, dass der Titel der Ausstellung „REVOLUTION! – Blumen im Frühling“ nicht abhängig von der Jahreszeit ist und wir völlig ungeniert und mit viel Freude diese Ausstellung am 3. September 2020 eröffnen.

Die Künstler*innen Werner Otto Egelhofer, Daisy Gold, Ulrich Kirsch, Marlis Lepicnik, Ada Mee, Karl Nackler, Elisabeth Rass, Herwig Maria Stark, Manfredo Weihs, Sylvia Wutsch und Ekaterina Zacharova gehen der Frage nach „was haben Blumen mit Revolutionen zu tun?“.

Vernissage: 3. September 2020 von 18 – 21 Uhr

Die Ausstellung wird von Manfredo Weihs, Galerie Art Pool Vienna und Herwig Maria Stark, Verein Biennale Austria eröffnet.

Auf Grund der aktuellen Bestimmungen bitten wir um Anmeldung per e-mail an office@biennaleaustria.org oder dm@ateliercoolpool.at

Ausstellung: 3. – 10. September 2020, MO – FR 14 – 18 Uhr, SA 11 – 16 Uhr

Ein Katalog wird aufgelegt.

Am 5. September wird, während des Grätzlfest am 5. September 2020, mit den Besucher*innen und einigen Künstler*innen der Ausstellung an einem „Revolutionsbild“ gearbeitet.

EINLADUNG – REVOLUTION! Blumen im Frühling

DAISY GOLD – ARTBOX PROJECT ZÜRICH 2.0


ANNA von Daisy Gold wird von 20. – 24. August 2020 während der SWISSARTEXPO im Rahmen des ARTBOX PROJECT Zürich 2.0 in der SBB Eventhalle im Züricher Hauptbahnhof gezeigt.

Daisy Gold, ANNA, 100 x 140 cm, Öl auf Leinen, 2012

WE MADE IT! – ANOTHER DAY IN PARADISE – Venice 14 – 25 August 2021



Dear artists,

We made it!
The exhibition ANOTHER DAY IN PARADISE takes place from August 14 – 25, 2021 at Spazio SV – Centro Esposivo San Vidal, Scoletta di San Zaccaria, Campo San Zaccaria, Venice, Italy.

All artists whose works will be selected by the jury for exhibiting original artworks, will be informed and a detailed schedule will be communicated in time.

Biennale Austria association will publish all artworks on Biennale Austria website (ANOTHER DAY IN PARADISE – THE BEGINNING) only after a fully completed submission by artist.

We look forward to work with you.

Best regards from Vienna
Elisabeth Rass

APPLICATION_ANOTHER-DAY-IN-PARADISE-2021

DATA-SHEET-ANOTHER-DAY-IN-PARADISE-2021

 

ground floor – SPAZIO SV – Scoletta San Zaccaria, Venice, Italy

first floor – SPAZIO SV – Scoletta San Zaccaria, Venice, Italy

UPDATE – Biennale Austria Ausstellungsprojekt ANOTHER DAY IN PARADISE


Auf Grund der Covid-19 Pandemie kam es weltweit besonders im Kunst-, Kultur und Veranstaltungsbereich zu Terminverschiebungen bzw. Stornierungen.

Bedauerlicherweise betrifft dies auch unser Internationales Ausstellungsprojekt ANOTHER DAY IN PARADISE, welches vom 3. – 14. Oktober 2020 stattfinden sollte. Wir hatten vorab mit unserer italienischen Partnerorganisation, die Vereinbarung getroffen, dass wir, sollte sich auf Grund der Covid-19 Pandemie eine für uns gravierende Veränderung ergeben, dann ein Ersatztermin für 2021 angestrebt wird.

Seitens der Biennale Venedig Organisation wurde im Mai 2020 die 17. Architekturbiennale endgültig auf 2021 verschoben. Seit diesem Zeitpunkt sind wir im Gespräch mit unserer italienischen Partnerorganisation um einen neuen Ausstellungstermin für 2021 während der 17. Architekturbiennale in Venedig.

Das Ausstellungsthema ANOTHER DAY IN PARADISE ist durch das Hauptthema „HOW WE WILL LIVE TOGETHER?“ der 17. Architekturbiennale angeregt.

Unser Interesse ist es, ein kunstinteressiertes, internationales Publikum zu erreichen und dies ist zu einem hohen Prozentsatz während der Architektur- oder Kunstbiennale in Venedig gegeben. Die Tagestouristen, die nur ein paar Stunden Zeit haben sich Venedig anzusehen, denen ist es kaum möglich eine Ausstellung zu besuchen.

Wir hofften bis Ende Juni 2020 einen fixen Ausstellungstermin bekanntgeben zu können, aber durch die Verschiebung der 17. Architekturbiennale auf 2021 durch die weltweite Covid-19 Pandemie und das damit resultierende Terminchaos benötigt unsere italienische Partnerorganisation noch Zeit.

In den letzten Wochen haben wir viele Anfragen von Künstlerinnen und Künstlern erhalten, ob es wirklich schon möglich ist, dass im Oktober 2020 die organisatorischen Unsicherheiten – Unsicherheit beim Transport oder noch bestehende Ausreise- oder Einreisebeschränkungen – schon aufgehoben sind.

Der Verein Biennale Austria hat nun zwei Maßnahmen beschlossen:

  1. Die Ausstellung ANOTHER DAY IN PARADISE wird während der 17. Architekturbiennale in Venedig 2021 stattfinden. Der genaue Termin wird so rasch als möglich bekanntgegeben.
  2. Der OPEN CALL für dieses Ausstellungsprojekt ANOTHER DAY IN PARADISE wird bis 31. Oktober 2020 verlängert.

Wir hoffen, dass diese Entscheidung unsererseits willkommen ist und noch viele Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit zur Teilnahme an diesem Ausstellungsprojekt nutzen.

Die bis 30. Juni 2020 eingelangten Bewerbungen behalten ihre Gültigkeit, außer die Künstlerin oder der Künstler trifft eine andere Entscheidung. Dann überweisen wir die bereits bezahlte Organisationspauschale wieder zurück.

Die Covid-19 Pandemie erfordert Entscheidungen von uns, die nur dann funktionieren, wenn sowohl die Organisationen und die Künstlerinnen und Künstler flexibel und offen diesen Herausforderungen begegnen.

Ich freue mich auf eine spannende Ausstellung 2021 in Venedig und danke für ihr Verständnis.

Elisabeth Rass

BEWERBUNGSFORMULAR-ANOTHER DAY IN PARADISE

DATENBLATT-ANOTHER-DAY-IN-PARADISE

IMPORTANT UPDATE: Biennale Austria Exhibition Project ANOTHER DAY IN PARADISE


Due to the Covid-19 pandemic, there were postponements and cancellations worldwide, especially in the arts, culture and event sector.

Unfortunately, this also applies to our international exhibition project ANOTHER DAY IN PARADISE, which was to take place from 3 to 14 October 2020.
We had previously agreed with our Italian partner organization that if the Covid-19 pandemic resulted in a major change for us, we would seek a replacement date for 2021.

On the part of the Venice Biennale Organization, the 17th Architecture Biennale was finally and definitely postponed in May 2020 to 2021. Since that date, we have been in extensive conversation with our Italian partner organization for a new exhibition date for 2021 during the 17th Architecture Biennale in Venice.

The exhibition theme ANOTHER DAY IN PARADISE is inspired by the main theme „HOW WE WILL LIVE TOGETHER?“ of the 17th Architecture Biennial.

Our interest is to reach an art-interested, international audience and this is given to a high percentage during the Architecture or Art Biennale in Venice. For the one day tourists, who have only a few hours to visit Venice, it is hardly possible to visit an exhibition.

We hoped to announce a fixed exhibition date for 2021 by the end of June 2020, but our Italian partner organization still needs time due to the postponement of the 17th Architecture Biennial to 2021 caused by the worldwide Covid-19 pandemic and the resulting scheduling chaos.

In recent weeks, we have received many requests from artists if it is possible that the organizational uncertainties – uncertainty in transport or still existing exit or entry restrictions – will already be lifted by October 2020.

The association Biennale Austria has now decided to take two measures:

1. The exhibition ANOTHER DAY IN PARADISE will take place during the 17th Architecture Biennale in Venice 2021. The exact date will be announced as soon as possible.

2. The OPEN CALL for this exhibition project ANOTHER DAY IN PARADISE will be extended until 31 October 2020.

We hope that our decisions are welcome and that many artists will take advantage of the opportunity to participate in this exhibition project.

Applications received by 30 June 2020 remain valid unless the artist makes a different decision. Then we transfer back the already paid organization fee.

The Covid-19 pandemic requires decisions from us that only will work if both the organizations and the artists respond flexibly and openly to these challenges.

We look forward to an exciting exhibition in Venice in 2021 and we want to thank you for your understanding.

Elisabeth Rass

APPLICATION_ANOTHER-DAY-IN-PARADISE

DATA-SHEET-ANOTHER-DAY-IN-PARADISE

 

„To be or not to be“ von Herwig Maria Stark


Eine Frage die kaum beantwortet werden kann und uns immer wieder beschäftigt. Herwig Maria Stark liebt es Fragen zu stellen.

im Biennale Austria Art Salon bis Ende Juni
Galerie Art Pool Vienna
1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Gasse 13
DI – FR von 14:00 – 18:00 Uhr

Herwig Maria Stark, TO BE OR NOT TO BE part 3, Mixed Media (Acryl, Tusche, Tinte, Kreide) auf Leinen, 100 x 70 x 4 cm

Farbexplosion von Gerlinde Kosina


Flirrend, gewitterschwanger die Luft, kurz davor – wo davor? Oben nach unten und retour? 

Gerlinde Kosina läßt uns hier die Wahl.

 

im Biennale Austria Art Salon bis Ende Juni
Galerie Art Pool Vienna
1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Gasse 13
DI – FR von 14:00 – 18:00 Uhr

Gerlinde Kosina, DEN HIMMEL VERDREHEN, Öl auf Leinwand, 80 x 60 cm

TIME IS RUNNING! – Open Call for Artists


The word paradise contains so many longings and desires, stoked for centuries. Many visions were written down, entire image compositions were created. Paradise is a special place from which we have been expelled and where want to return to.
Really? Could it be that we overlook our quest – entry after death into this particular place, called paradise, as an elected individual?
Could it be that we have been living in this paradise since we were born and do not know it?
Could it be that the decisions we make, whether for ourselves or as a community, shape this paradise?
Precarious theory in the light of recent events that humanity is going through.
How do you imagine a day in paradise? Is it in line with everyone’s wishes?
For some, an apple is an apple, for someone else it is the key to paradise.
Let us bite into it and create a planet on which longings, desires and hope become reality and call it not paradise, but earth.
(Elisabeth Rass, 2020)

The application is open to the media: painting, drawing, mixed media and photography.
The submitted artworks must correspond to the exhibition theme!
Participation fee: Euro 45 per artwork
Each artist can apply with up to 4 artworks.
Size of the works width 80 cm, height 60 cm per artwork.

Exhibition place: SPAZIO SV – CENTRO ESPOSIVO SAN VIDAL, Scoletta di San Zaccaria; Campo San Zaccaria, Venice, Italy

APPLICATION

  • PHOTO OF THE SUBMITTED ARTWORK – JPEG 2000 pixels, resolution 300 pixels/inch
  • BIOGRAPHY AND ARTIST STATEMENT
  • COMPLETED AND SIGNED DATA SHEET
  • COMPLETED AND SIGNED APPLICATION FORM
  • COPY OF THE RECEIPT FOR PAYMENT OF THE PARTICIPATION FEE
  • ALL EXHIBITED WORKS MUST BE AVAILABLE FOR SALE. THE SELLING PRICE SHALL BE DETERMINED BY THE ARTIST.

Only fully completed and submitted applications will be considered by the selection committee.

EXHIBITION

  • Each submitted artwork is shown digitally on an HD screen in the SPAZIO SV – CENTRO ESPOSIVO SAN VIDAL Scoletta di San Zaccaria, Campo San Zaccaria, Venice, Italy.
  •  From all submitted artworks, 20 artworks will be selected for the presentation of original art works in the SPAZIO SV – CENTRO ESPOSIVO SAN VIDAL Scoletta di San Zaccaria, Campo San Zaccaria, Venice, Italy.

SELECTION
The selection of exhibiting artists will be made by the selection committee of BIENNALE AUSTRIA association until the end of July 2020.
The artists selected for the presentation of original art works will be informed by e-mail.

THE PARTICIPATION FEE INCLUDES:

  • PUBLICATION ON THE BIENNALE AUSTRIA WEBSITE – photo of the submitted artwork, artist statement, link to the artist’s website
  • DIGITAL PRESENTATION on an HD screen in SPAZIO SV – CENTRO ESPOSIVO SAN VIDAL Scoletta di San Zaccaria, Campo San Zaccaria, Venice, Italy
  • POSSIBILITY OF BEING SELECTED by THE JURY FOR PRESENTATION of a ORIGINAL ART WORK in SPAZIO SV – CENTRO ESPOSIVO SAN VIDAL Scoletta di San Zaccaria, Campo San Zaccaria, Venice, Italy
  • EXHIBITION INVITATION as PDF and JPEG
  • INTERNATIONAL PRESS WORK (German, English, Italian)
  • PUBLICATION IN THE DIGITAL EXHIBITION CATALOGUE
  • CERTIFICATE OF PARTICIPATION
  • ORGANISATIONAL COSTS

EXHIBITION: 3 to 14 October 2020
Opening hours: TUE – SUN 10.30am – 12.30pm and 4.00pm – 7.00pm, Closed on Monday Exhibition opening: October 3, 2020

EXHIBITION CATALOGUE AND WEBSITE ENTRY

  • Each artist is published on the BIENNALE AUSTRIA website.
  • A digital exhibition catalogue will be published with the possibility to order printed copies via ISSUU.
  • The digital exhibition catalogue is integrated on the BIENNALE AUSTRIA website and advertised on the world wide web and social media channels.

APPLICATION FORM AND DATA SHEET

Schmetterlinge von Manfredo Weihs


Sie schweben im Raum, einzigartig, sich ihrer Schönheit bewusst – die Schmetterlinge von Manfredo Weihs

im Biennale Austria Art Salon bis Ende Juni
Galerie Art Pool Vienna
1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Gasse 13
DI – FR von 14:00 – 18:00 Uhr

SEA OF TRANQUILLITY von Donna Lougher


“The moon was her guide. The night embraced her and she was a tiny light in a great sea of lights. We are no different to earth, we are no different to time.

We are rock and leaf, and bird, earth born and earth fed and earth returned when we die. For forty thousend years we have been eating and living, burying ourselves in this one sphere of earth. See how we know the patern of things, if only we watch.” (Heather Rose, The Museum of Modern Love)

“Step into the human perception of lines, dots, letters, and immerse yourself in the virtual playground of four dimensions txyz, txyz. Each letter identifies the movement in a point in space. Time can only be noticed by the way in which things become, and is a succession of spatial changes. Light reflected from the moon is one of our only visible markings which remind us that we cannot go back and unlike the goings on in a night sky, our perspective comes from day to day experiences. The moon’s libration, the perceived oscillating motion of orbiting bodies is relative to each other.” (Donna Lougher)

 

Wir freuen uns sehr, zwei Arbeiten der Tasmanischen Künstlerin Donna Lougher hier in Wien zeigen zu können.

Biennale Austria Art Salon bis Ende Juni
Galerie Art Pool Vienna
1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Gasse 13
DI – FR von 14:00 – 18:00 Uhr

Donna Lougher, SEA OF TRANQUILLITY no 1, Digitaldruck, 42 x 59,4 cm, Holzrahmen, weiß

Robert Richardson at CADAF


Biennale Austria member Robert Richardson has been selected to have an Artist’s Booth at CADAF (an art fair for digital art that is online for the first time).

He will be exhibiting nine artworks. He also has an artwork showing at the ‘.ART’ booth.

The fair is taking place 25-28 June.

Entrance is free, but tickets must be acquired via the RSVP button of this link: https://cadaf.art/

Robert Richardson, Title: Abstraction 4, Image Size: 21 x 30 cm,
Technique: Digital Art/ Print, Year: 2019, Limited Edition: 130

Brachiales von Jürgen Bley


„Der Reiz an der Kunst ist nicht der, die Dinge gefällig darzustellen, wie es die Werbung fordert, wo grafisch an der Illusion des schönen Scheins gefeilt wird. Beim Malen liegt der Fokus auf der Kehrseite der Gefälligkeit und dem Bestreben, dem Brachialen Ausdruck zu verleihen.“ (Jürgen Bley)

im Biennale Austria Art Salon bis Ende Juni
Galerie Art Pool Vienna
1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Gasse 13
DI – FR von 14:00 – 18:00 Uhr

Jürgen Bley, SODOM und CORONA, Mischtechnik (Acryl, Strukturpaste, Farbpigmente, Tusche, Tinte), Bildgröße: 70 x 100 x 2 cm, Größe inkl. Rahmen: 76 x 106 x 6 cm, Schattenfugenrahmen aus Massivhollz, schwarz,

Schauverbot von Werner Otto Egelhofer


„Über Birke, Eiche, Obstbäume und Gebüsch hinweg wird der Blick über eine wellige Hügellandschaft hin zum Horizont geführt. Unübersehbar erhebt sich dort ein Verbotsschild… Was steht da? Oh – SCHAUVERBOT!!“ (Werner Otto Egelhofer)

im Biennale Austria Art Salon bis Ende Juni
Galerie Art Pool Vienna
1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Gasse 13
DI – FR von 14:00 – 18:00 Uhr

Werner Otto Egelhofer, [0078] Schauverbot
2017, Darstellung: B 280 x H 200 mm auf ARCHES Aquarellpapier grain satiné 300g, B 360 x H 260 mm, Pointillismus mit Tusche und Farbstift

Neue Bilder bringt der Juni im Biennale Austria Art Salon


Nach einem guten Start am 5. Mai 2020 laden wir im Juni 2020 noch einmal in den Biennale Austria Art Salon vor der Sommerpause.

BIENNALE AUSTRIA ART SALON

in der Galerie ART POOL VIENNA

1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Strasse 13

Dienstag bis Freitag von 14:00 – 18:00 Uhr

Erfreuen Sie sich an neuen Arbeiten von JÜRGEN BLEY, Maler und Grafiker aus Oberösterreich, WERNER OTTO EGELHOFER, Maler aus Wien, DAISY GOLD, Malerin und Grafikerin aus Wien, GERLINDE KOSINA, Malerin aus Wien, DONNA LOUGHER, Malerin aus Australien, ELISABETH RASS, Fotokünstlerin aus Wien, HERWIG MARIA STARK, Maler und Designer aus Salzburg und MANFREDO WEIHS, Fotograf aus Wien.

Die Betrachtung eines Bildes im Raum ist ein sinnliches Erlebnis, dessen sich Künstler*innen und viele Kunstinteressent*innen bewusst sind. Tauchen Sie in die Welt der Kunst, laben Sie Ihre Seele.

Für diejenigen, denen es nicht möglich ist sich die Arbeiten im Original anzusehen, richten wir auf der Biennale Austria website einen Online-shop ein.

So haben alle Kunstinteressent*innen die gleiche Chance zum Erwerb der Arbeiten.

Neue Kunst im Juni – Biennale Austria Art Salon


Nach einem guten Start am 5. Mai 2020 laden wir im Juni 2020 noch einmal in den Biennale Austria Art Salon vor der Sommerpause.

 

BIENNALE AUSTRIA ART SALON

in der Galerie ART POOL VIENNA

1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Strasse 13

Dienstag bis Freitag von 14:00 – 18:00 Uhr

 

Erfreuen Sie sich an neuen Arbeiten von JÜRGEN BLEY, Maler und Grafiker aus Oberösterreich, WERNER OTTO EGELHOFER, Maler aus Wien, DAISY GOLD, Malerin und Grafikerin aus Wien, GERLINDE KOSINA, Malerin aus Wien, DONNA LOUGHER, Malerin aus Australien, ELISABETH RASS, Fotokünstlerin aus Wien, HERWIG MARIA STARK, Maler und Designer aus Salzburg und MANFREDO WEIHS, Fotograf aus Wien.

Die Betrachtung eines Bildes im Raum ist ein sinnliches Erlebnis, dessen sich Künstler*innen und viele Kunstinteressent*innen bewusst sind. Tauchen Sie in die Welt der Kunst, laben Sie Ihre Seele.

Sie möchten einen persönlichen Termin vereinbaren? Dann wählen Sie bitte +43 (0)650 455 00 50! Wir freuen uns auf Sie und das persönliche Gespräch.

Bitte beachten Sie die vorgeschriebene Abstandspflicht von mindestens 1m und das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Für diejenigen, denen es nicht möglich ist sich die Arbeiten im Original anzusehen, richten wir auf der Biennale Austria website einen Online-shop ein. So haben alle Kunstinteressenten*innen die gleiche Chance zum Erwerb der Arbeiten.

Nachtflug von Manfredo Weihs im Biennale Austria Art Salon


Wir schauen dem Treiben zu und lassen uns mittragen durch die Nacht, entdecken neue Welten und schwingen mit im Trubel der Zeit.

NACHTFLUG VON Manfredo Weihs im Original zu sehen im  Biennale Austria Art Salon, Galerie Art Pool Vienna, 1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Strasse 13, Dienstag bis Freitag von 14 – 18 Uhr. 

Manfredo Weihs, NACHTFLUG, Digital Fotografie, HD Metalldruck auf Aluminium, inkl. Hängevorrichtung. 60 x 90 cm, 2017

 

auch im Art Salon online shop erhältlich.

%d Bloggern gefällt das: