JOHANNA SARAH SCHLENK – PASSING-ARCHIVIO DI STATO

JOHANNA SARAH SCHLENK – PASSING-ARCHIVIO DI STATO

Passing-Archivio di Stato

Venedig gilt mit seinem üppigen Sammelsurium an Historie und seiner atemberaubenden Ästhetik als Paradebeispiel für erfüllte und verlorengegangene Träume vom Paradies als einer Kulturmetropole. Seine Wasserstraßen durchfließen die historischen Stadtteile, führen vom Archivio di Stato di Venezia bis hin zu San Marco. Doch auch dieses touristische Mekka der Kulturliebhaber ist bedroht, denn das lebensspendende Wasser droht, die Stadt zu überschwemmen und das erzählerische und geheimnisvolle Paradies in ein zweites Atlantis zu verwandeln. Die Fotomontagen „Lost in Paradise“ entstanden auf der Basis performativer Bespielungen des Stadtraums in Venedig. In diesen Fotomontagen erzähle ich mit Hilfe verschiedener Figuren von geheimnisvollen Momenten, von Verzauberungen des Paradieses Venedig und von Ahnungen an die lebensspendenden, reinigenden und zerstörerischen Qualitäten des Wassers. Wie ein roter Faden schöpfungsgeschichtlichen Erbes begleitet das Wasser die aus der Zeit gefallenen Charaktere. Sie erzählen die Geschichte neu, anders, lassen Frauen auf Wasser an der Rückseite des Archivio di Stato di Venezia gehen, und Anima auf der Ponte de la Cortesia Mahnwache halten, während das Wasser steigt. Die Figurenspielen mit der Stadt und deren Bezügen und erfinden eine geheimnisvolle, langsame Version des untergehenden Paradieses, jenseits eines Prä-Corona-Massentourismus.

http://www.johannasarahschlenk.de

%d Bloggern gefällt das: