Susanne Mutert – Search for another day in Paradise

Search for another day in Paradise

In Formation fliegen Sie, achtsam aufeinander abgestimmt, in Ruf- und Sichtweite, die Kräfte gezielt ausgerichtet, im Streben nach einem besseren Leben.

Äste ragen dynamisch in die Mitte des Bildes. Sie stellen den Lebensbaum oder auch Weltenbaum dar, der zur Mythologie vieler Völker gehört und ein altes Symbol der kosmischen Ordnung ist. Seine Wurzeln reichen tief in die Erde und seine Wipfel berühren oder tragen den Himmel. Somit verbindet er die drei Ebenen Himmel, Erde und Unterwelt.

Der Hintergrund besteht aus Feldern, Landschaftsfeldern aus denen Formen hervorgehen, oder in denen sich Formen auflösen. Die Felder untermauern die räumliche Orientierung des zielgerichteten Gänseschwarms und stellen die Etappen des langen, harten Weges dar.

Zentral in der Mitte überquert der Gänseschwarm den Kreis, das Ursymbol der Menschheit, der Liebe und Unendlichkeit, auf dem Weg ins Paradies. Der Kreis beleuchtet die Etappen des langen Weges, um bewusst zu machen, was bereits erreicht wurde. Das Licht des Kreises fokussiert den Prozess des Weges.

Der Weg der Gänse stellt den Reifeprozess dar, das Sammeln von Eindrücken und Erkenntnissen auf unserem Lebensweg. Dieser Weg ist eine Reise mit Hindernissen, Rückschlägen, Hochs und Tiefs, es ist eine Reise des Lernen und Erlebens.

Jede neue Erkenntnis, jedes neue Verstehen ist ein neuer Tag im Paradies.

http://www.susanne-mutert.de

%d Bloggern gefällt das: